X

Diese Seite nutzt Dritten zu besitzen und optimieren Sie Ihre Navigations-und Analysearbeiten durchführen Cookies. Wenn Sie weiter blättern, dazu, dass Sie seine Verwendung zu akzeptieren.
Sie können mehr auf unsere Cookie-Richtlinien zu lernen.

WebMap

Trasferpresses Fagor ArrasateMonoblockpressen Fagor Arrasatepressenstrassenpressen für folgeverbundwerkzeugepresses für folgeverbundwerkzeugepressentrassepressestrassetransferpressespressenstrasentransferpressenpressenstrasse

Zurück

Transferpressen

Transferpressen

Die Transferpressen wurden entwickelt, um Baugruppen in voll automatisierter Form produzieren zu können, ohne dass Arbeitskraft notwendig ist. Herz der Anlage ist das Transfersystem - das Element, das die Werkstücke von einer Station zur nächsten transportiert, um die aufeinander folgenden Operationen auszuführen, die für die Formgebung des Werkstücks notwendig sind.

Dass FAGOR Arrasate die Fähigkeit besitzt, konventionelle mechanische Pressen, Hydraulikpressen und Servopressen mit einem selbst entwickelten elektronischen Transfer konstruktiv zu verbinden und zu bauen, garantiert höchste Leistungsfähigkeit und Produktivität bei minimalem Platzbedarf und verbesserter Zugänglichkeit zu den einzelnen Ausstattungen der Anlage.
 

 Hohe Produktivität, bessere Qualität und Energiemanagement


Die Beschickung kann per Platine oder direkt vom Coil erfolgen, in diesem Fall über eine Beschickungslinie, die aus Abwickelhaspel, Richteinheit und Zuführwalzen besteht. Die elektronische Transfereinheit bietet die Möglichkeit, die Anzahl der Schritte oder Operationen, die das Werkstück durchläuft, zu variieren. Dies ermöglicht eine größere Flexibilität für die Fertigung einer breit gefächerten Palette von Werkstücken auf ein und derselben Anlage.
 
Die Transferanlagen zeichnen sich durch ihre Automatisierung und eine hohe Produktivität aus und verfügen über Systeme, die es ermöglichen, die Werkzeugwechselzeiten drastisch zu reduzieren. Totzeiten werden so ausgeschlossen, während gleichzeitig die sonst auf diesen Systemen nicht denkbare Fertigung kleiner Lose möglich wird.Ç

Alle Anlagen verfügen über Schiebetische, Werkzeug-Schnellklemmsysteme, automatischen Platinenstapelwechsel und automatische Transfervorbereitung (Geschwindigkeiten, Bewegungswinkel, Verfahr-, Hub- und Öffnungsbewegungen, etc.)

Außerdem bieten die Anlagen ein System zur Bedienerunterstützung. Damit kann der Bediener nicht nur den Status des Systems überwachen, sondern es führt ihn auch durch das Produktionsmanagement
 

  • transferpresses Fagor Arrasate
  • transferpressen Fagor Arrasate

Zurück

  • Mondragon
  • Linkedin
  • Flickr
  • Youtube
  • Slideshare