X

Diese Seite nutzt Dritten zu besitzen und optimieren Sie Ihre Navigations-und Analysearbeiten durchführen Cookies. Wenn Sie weiter blättern, dazu, dass Sie seine Verwendung zu akzeptieren.
Sie können mehr auf unsere Cookie-Richtlinien zu lernen.

WebMap

00

Zurück

16/06/2014 - TAG DER OFFENEN TÜR BEI FAGOR ARRASATE SEHR ERFOLGREICH

Anlässlich der 28. BIEMH in Bilbao, die in der ersten Juni-Woche stattfand, lud Fagor Arrasate zu den Tagen der offenen Tür im Werk in Zamudio ein.

In diesem Werk, welches auf die Konstruktion und die Fabrikation von hydraulischen Pressen spezialisiert ist, befanden sich zu dieser Zeit vier hydraulische Pressen in der Endphase der Probeläufe.
Aufgrund seiner Größe lenkte eine Presse mit 4.000 t Presskraft und 8 m Abstand zwischen den Ständern die Aufmerksamkeit auf sich, welche für die Umformung von großen Stahlblechen für die erdölverarbeitende Industrie bestimmt ist.
Wegen der neuen Errungenschaften an einer Anlage für Warmumformung, stach die Inbetriebnahme derselben besonders hervor, bestehend aus Platinen-Entstapler, Pressen-Feeder für die Beladung, Presse und Feeder für Entladung.
Die Warmumformung ist ein Prozess, der die konventionelle Umformung mit thermischer Behandlung des Blechs selbst kombiniert. Damit erhält man Umformteile mit hoher Festigkeit (1.500 m MPa), welche mit den konventionellen Technologien nur schwierig zu erreichen ist. Das große Interesse der Industrie der Automobilhersteller an dieser Technologie in den letzten Jahren, erzeugt ein außergewöhnliches Ansteigen der Nachfrage dieser Teile und der für deren Produktion benötigten Ausrüstungen.
Fagor Arrasate entwickelt bereits seit Jahren Ausrüstungen für diese Anwendung, getreu dem Ziel die fortschrittlichsten Technologien anbieten zu können. Dabei bildete sich in Zusammenarbeit mit dem Werkzeughersteller Batz eine besondere Widmung für die Hotteknik heraus, womit es möglich war eine hochproduktive Anlage zu schaffen (10-20 Teile pro Minute).
Hierfür hat Fagor Arrasate seine eigenen Ladearme (Feeder) mit einer Kapazität von 5 Freiheitsgraden entwickelt, welcher sowohl fähig ist die Funktionen für den Platinen-Entstapler als auch für die Be- und Entladung der Presse zu erfüllen.
Die Presse von 1.200 t besteht  aus einem Servo-gesteuerten System, welches die Synchronisierung zwischen derselben und der Automatisierung ermöglicht und dabei die Zykluszeiten auf ein Minimum reduziert.
Die Anlage wird mit einem Ofen bestückt, der mit 40 m eine große Kapazität aufweist.
Diese hochleistungsfähige Warmumformanlage wird in den kommenden Monaten in Michigan (USA) aufgestellt, ebenso wollen zahlreiche weitere Interessenten über die Leistungen ausführlich informiert werden, um diese in die eigenen Produktionsabläufe einbinden zu können.

Zurück

  • Mondragon
  • Linkedin
  • Youtube
  • Flickr