X

Diese Seite nutzt Dritten zu besitzen und optimieren Sie Ihre Navigations-und Analysearbeiten durchführen Cookies. Wenn Sie weiter blättern, dazu, dass Sie seine Verwendung zu akzeptieren.
Sie können mehr auf unsere Cookie-Richtlinien zu lernen.

WebMap

00

Zurück

25/03/2012 - FAGOR ARRASATE IN INDIEN

Baskische unternehmerische Unterstützung in Indien

FAGOR ARRASATE IN INDIEN

Die Firma Fagor  ist ein wichtiger Partner gewesen, dessen Unterstützung für die baskische unternehmerische Unterstützung in Indien benötigt wurde. Diese wurde geleitet vom Präsidenten der baskischen Regierung, Herrn Sr. López, dem Wirtschaftminister, Herrn Unda, dem Präsidenten der Corporación Mondragón  , Herrn Aldekoa und Vertretern von Fagor Arrasate. Weitere 80 Unternehmen haben unsere Delegation begleitet. In diesen Tagen wurden wichtige Kontakte mit indischen Unternehmen und Institutionen geknüpft. Des weiteren hat die SPRI ein Abkommen für die Zusammenarbeit mit der Corporación Mondragón unterschrieben, in welchem die Unternehmenskooperative beabsichtigt eine Fläche von 40.000 m² der insgesamt 160.000 m² des Industrieparks zu belegen. Diese Fläche baut die Corporación Mondragón in Pune aus, damit sich unternehmensfremde Firmen, die also nicht zur Mondragón-Gruppe gehören, niederlassen können. Der Industriepark, der sich in der Nähe von Pune im Bundesstaat Maharashtra befindet, wird bereits gebaut und ist in zwei Bereiche unterteilt. Ein Bereich liegt im Gebiet von Shirwal und hat 60.000 m², der andere liegt in Andori und umfasst 160.000 m².

Im Rahmen dieser Unterstützung hat sich der Wirtschaftminister, Herr Unda, mit den Spitzenmanagern des Stahlwerks SAIL  getroffen. In deren Werk in Salem, im Süden von Indien, wo SAIL Edelstahl produziert, hat Fagor Arrasate vor kurzem eine große Längsteil- und einer Verpackungsanlage aufgebaut. Jährlich produziert SAIL 14 Millionen Tonnen Stahl.

Foto: bei offiziellem Empfang.

 

Zurück

  • Mondragon
  • Linkedin
  • Flickr
  • Youtube
  • Slideshare